Navigation

XERION aktuell

29. September 2017

XERION INNOVATION DAY 2017

The XERION INNOVATION DAY 2017 took place at our new branch in Berlin Charlottenburg
on 29th of September 2017.

In a Symposium with different speakers the interested audience could learn about new
technological developments performed by XERION and its partners. A special focus was set
on the New Generation of XGRAPHIT Furnaces and 3D Metal Printing Technology.

The Guests could have a look at the new rooms and had some refreshments by best weather
at the outside area.

Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017 Innovation Day 2017

8. September 2017

Startupnight

Die diesjährige Startup Night fand am 8.September bei der deutschen Telekom in Berlin statt. Die Veranstaltung  war ein gute Möglichkeit Einblicke in die Gründerszene Berlins zu bekommen. Wir konnten einigen Interessierten unsere X3LINE präsentieren und gleichzeitig nähere Fragen zum Konzept beantworten. Ebenfalls konnten wir Vorteile dieser Technologie gegenüber handelsüblicher 3D Drucktechnologie verdeutlichen. Es ergaben sich interessante Gespräche mit anderen Startup Teams sowie Industriepartnern. Die daraus entstandenen Kontakte werden nun von uns sondiert um zukünftige Geschäfte daraus abzuleiten.

Wir bedanken wir uns für die Organisation des Veranstalters und hoffen nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein.

Startupnight 2017 Startupnight 2017 Startupnight 2017

Juli 2017

Measurements of Thermophysical and Thermochemical Properties of Materials at High and Ultra-High Temperatures

In the edition Juni-Juli/2017 of cfi ceramic forum international (site 23) you will find an interesting article about thermal systems and their applications made by XERION Group

Download

Drehrohrofen der Baureihe XROTATE ausgeliefert

XERION hat im November 2016 einen Drehrohrofen der Baureihe XROTATE ausgeliefert.  Die Anlage eignet sich für das Prozessieren von hochreinen Materialien in einer Schutzgas-atmosphäre bis zu 900°C. Das Ein- und Ausschleusen erfolgt über Handschuhboxen.

Feuerfestsymposium 2016

Im Rahmen des Feuerfestsymposium 2016 im November in Freiberg hielt Herr Dr. Lohse einen Vortrag über „Charakterisierung von Materialien bei hohen und ultrahohen Temperaturen“.

Für das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V., Leipzig, entwickelte und baute XERION ein Ofensystem für Temperaturen bis zu 1.100°C unter Ultrahochvakuum (UHV) – Bedingungen. Die Proben werden in einem Quarzglas-Containment unter äußerst präzisiser Temperatur- und Atmosphärenführung aufgeheizt. Zum Erreichen dieses extrem niedrigen
Vakuums kommt ein dreistufiges Pumpsystem, bestehend aus Membranpumpe, Turbomolekularpumpe und Ionengetterpumpe zum Einsatz. Die Restgasatmosphäre wird mit einem Massenspektrometer in situ analysiert.

XERION stellt mit dieser Forschungsapparatur erneut seine Kompetenz im Design und der Herstellung von thermischen Systemen für High Tech Anwendungen unter Beweis.

Simulation of ultra-high temperature graphite-heated furnaces with HPC resources in the cloud

[ 1. November 2016 ]

Dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der NAVASTO GmbH Berlin und der Universität Stuttgart wurde erfolgreich im EU – Förderprojekt Fortissimo 2 als Experiment aufgenommen und startet am 1. November 2016

Link zum Projekt

am 23. März 2016 haben wir unsere Tochtergesellschaft: XERION BERLIN LABORATORIES GmbH gegründet.

[ 23. März 2016 ]

Der Sitz der Firma befindet sich in Berlin-Charlottenburg, dicht bei der TU Berlin, diversen Fraunhofer-Instituten und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt. In einem historischen Gewerbehof am Landwehrkanal ist das neue XERION Demonstrations- und Versuchszentrum  beheimatet.

Adresse: 10587 Berlin; Salzufer 15/16

Ceramitec 2015

[ Vom 20. bis 23. Oktober 2015 ]

Die Ceramitec 2015 als internationale Leitmesse für alle Bereiche der Keramikindustrie fand vom 20. bis 23. Oktober 2015 in München statt.

Bereits zum 6. Mal stellte die XERION ADVANCED HEATING Ofentechnik GmbH ihre innovativen Produkte hier dem Fachpublikum vor.



Fotograf: Fotostudio SX Heuser (Messefotograf)

Im Rahmen der Ceramitec 2015 lud die XERION Ofentechnik GmbH ein zum Seminar: „Charakterisierung von keramischen Materialien bei hohen und ultrahohen Temperaturen“ In 3 interessanten Vorträgen erläuterten die Referenten:

  • Dr. Uwe Lohse – XERION ADVANCED HEAITING Ofentechnik GmbH; Freiberg (Deutschland)
  • Georg Freudenreich – walter & bai AG, Löhningen (Schweiz)
  • Harry Drude – Fiedler Optoelektronik GmbH, Lützen (Deutschland)

dem Publikum Möglichkeiten der Messung von Veränderungen der Struktur und Eigenschaften keramischer Materialien in speziellen Prüfsystemen unter hohen bis ultrahohen Temperaturen.



Fotograf: Fotostudio SX Heuser (Messefotograf)

Jubiläumsnacht der Wissenschaft und Wirtschaft 2015

[ 20. Juni 2015 ]

Aus Anlass des 250jährigen Bestehens der TU Bergakademie Freiberg fand am 20. Juni 2015 eine Jubiläumsnacht der Wissenschaft und Wirtschaft statt.

Die XERION ADVANCED HEATING Ofentechnik GmbH öffnete dazu ihre Tore und präsentierte interessierten Besuchern ihre Produkte.

Fotograf: Jungnickel Fotografie Freiberg

So geht sächsisch - XERION

XERION-Hochleistungsöfen aus Freiberg: vom Start-up zum Hightech-Unternehmen. Artikel lesen.

Informationsvortrag Abu Dhabi

XERION stellte im Januar 2014 seine Produkte zur Energietechnik im Rahmen des „World Future Energy Summit“ in Abu Dhabi vor. Auf dem German Pavillon wurden die Neuheiten der Baureihen XVAC und XREACT präsentiert. Diese werden insbesondere im Bereich der Produktion und Forschung neuer Materialien eingesetzt.

Im Rahmenprogramm der Messe stellte Dr. Uwe Lohse während der wissenschaftlichen Vortragsreihe „TechTalk“ die Neuentwicklungen und laufenden Arbeiten von XERION vor. Der Schwerpunkt lag dabei auf Anlagen für die Produktion und die Charakterisierung von Werkstoffen im Hochtemperaturbereich.

Hochdynamischer Versuchsofen XGRAPHIT 1.800°C

Für das Leibniz-Institut für Neue Materialien in Saarbrücken fertigte XERION eine Modifikation der XGRAPHIT Baureihe. Diese graphitisch beheizten Ofenanlagen erlauben Temperaturen bis zu 3.000°C. Das für die Saarbrücker Forscher gelieferte System erlaubt bei einer Maximaltemperatur von 1.800°C extrem schnelle Aufheiz- und Abkühlrampen von mehr als 100 K/min durch zusätzliche mechanische Probenbewegungen. Dabei werden die zu untersuchenden Materialien in reinster Atmosphäre behandelt und über eine Handschuhbox in den Ofen ein- und ausgeschleust.